Samstag, 16. Juni 2012

DIY Anti-Matte getönte Tagescreme

Hallo ihr Lieben,

Fettige, ölige haut ist SCHRECKLICH. Ich weiß das, ich bin Queen " Mir rutscht das Make up aus dem Gesicht ". Für gewisse, besondere Anlässe habe ich meine teueren Tübchen Primer und Fixier-Sprays, aber wirklich jeden Tag ? Nein, meine Haut braucht eine Pause ich kann sie ja nicht jeden Tag unmengen an Produkten in mein Gesicht spachteln und erwarten das ich danach noch eine fabelhaft frische und klare Haut habe. Und was ist mit all den Tagen an denen wir keine Lust haben so viel aufzulegen sondern einfach einmal natürlich aussehen wollen ? Ich habe mich durch viele, viele mattierende Cremes getestet und habe tatsächlich eine gefunden, die mich den ganzen Tag matt hält. Doch leider, wie das nun mal so ist beim Auftragen mehrerer Schichten, "verrutscht" die Schicht der Creme und nach einiger Zeit glänzt es wieder, wie frisch gebohnerter Parkett. Also musste ich mir etwas anderes überlegen: " Wäre es nicht toll, gäb es eine getönte Tagescreme mit einer guten Deckkraft und der mattierenden Wirkung von Garnier Hautklar !? ". Dann viel es mir ein, warum nicht selber machen. Ich hoffe es hilft allen jenen, die wie ich ein Problem mit ihrer öligen Haut haben und ich fände es toll wenn mir die, die es ausprobieren ihre eigenen Erfahrungen als Kommentar mitteilen :D


Ich benutze die Catrice Infinite Matt up to 18h Foundation da sie eine sehr hohe Deckkraft hat, ölfrei ist ( SEHR WICHTIG bei öliger Haut) und auch nicht allzu teuer (zwischen 6 und 7 €) und wie oben schon erwähnt die Garnier Hautklar Anti-Nachfettung Feuchtigkeitscreme (ca. 8 €). Ich mische sie im gleichen Verhältnis, also 1:1. Ich bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis, auch wenn die Deckkraft etwas abnimmt durch die Creme (Pickel und Augenringe werden eben einfach mit dem Concealer beseitigt) aber der ausschlaggebende Punkt ist, das ich den ganzen Tag mattierte Haut habe und einfach begeistert von der Kombination. Die Perfekte getönte Tagescreme für jeden Tag. Wer mag kann es mit etwas Puder abrunden und natürlich Rouge, Bronzer, etc. auftragen. Ich hoffe euch hat mein erstes DIY gefallen und ihr teilt mir eure Meinung in Form eines Kommentares mit.

Euch noch einen schönen Samstag und bis zum nächsten mal :D

xoxo Nadine

1 Kommentar:

  1. really like your blog dear!
    keep posting and go for it!!!

    XO

    AntwortenLöschen